FAQs - True Canvas

FAQs

Wir hoffen möglichst viele deiner Fragen bezüglich deines Tattoos hier abzudecken, gerne kannst du uns auch eine Mail mit deinen Fragen zusenden: info@truecanvas.at

Wie komme ich an einen Termin?

Sofern gerade Termine vergeben werden, was über sämtliche Social Media Kanäle und auch hier bekannt gegeben wird, kannst du über „Bookings“ eine Anfrage bezüglich deines Projektes stellen.

Wie lange wartet man auf einen Termin?

Mit etwas Glück werden gerade Termine vergeben und du kannst deine Anfrage an den Tattoo Artist deiner Wahl schicken, sollte dein gewünschtes Motiv dem Künstler zusagen, bekommst du einen Termin, auch bei Terminausfällen werden spontan Kunden kurzfristig eingeschoben.

Unsere Tätowierer zählen zu den Besten in ihrem Gebiet und sind meistens schon für lange Zeit im Vorhinein ausgebucht. Melde dich also möglichst früh mit deiner Tattoo Idee, um einen Termin zu bekommen.

Darf ich zu einem Beratungsgespräch kommen?

Ob und in welcher Form eine Beratung notwendig ist, besprichst du mit deinem Tätowierer persönlich, wenn der Artist deiner Wahl dein Projekt annimmt bekommst du eine Mail und kannst dir alles Weitere mit ihm oder ihr direkt ausmachen.

Gibt es eine Warteliste?

Das handhabt jeder unserer Tattoo Artists individuell, generell ist es so, dass nur Projekte in dem Zeitraum angenommen werden, in dem vie Instagram „Books open“ beim jeweiligen Profil zu lesen ist. 

Sehe ich Entwürfe?

Ja, bei deinem Termin. Es werden vorab keine Entwürfe zugesandt. Dein Tätowierer erstellt im Vorfeld Vorschläge, aus denen ausgewählt werden kann und an denen dann noch gemeinsam gefeilt wird, bis dein Custom Tattoo perfekt ist.

Wie läuft ein Tätowiertermin ab?

Zuerst siehst du die Ideen deines Tätowierers, die er auf Grundlage der von dir erbrachten Informationen erstellt hat, dann wird ausgewählt, perfektioniert und finalisiert. Anschließend erstellt dein Artist das Stencil, welches in mehreren Größen ausgedruckt wird, um die optimale Positionierung deine Tattoos direkt auf deinem Körper zu finden. Der Platz wird hergerichtet, sämtliche Flächen desinfiziert und deine Haut wird auf den weiteren Vorgang vorbereitet. Ist das Stencil auf deiner Haut angebracht, beginnt die eigentliche Arbeit und dein Tattoo wird gestochen.

Im Anschluss und während dem Tätowieren werden Fotos und eventuell ein kurzes Video von deinem Tattoo bzw. dem Vorgang des Tätowierens gemacht. Dein Tattoo wird versorgt, du bekommst genaue Anweisungen zur Pflege deines neuen Körperschmucks und kannst im Studio Tattoo Aftercare Creme und PH neutrale Seife erstehen. Nachdem du in bar bezahlt hast, gehst du nach Hause und gönnst deinem Körper Ruhe, ein frisches Tattoo gleicht einer Schürfwunde und deine Haut braucht Zeit um zu heilen.

Kann ich meine Haut auf das Tattoo vorbereiten?

Du kannst in der Zeit vor deinem Tätowiertermin ausreichend trinken und die Haut täglich durch Bodylotion oder Öl geschmeidig halten, bitte verwende allerdings am Tag des Tätowierens keine Körperpflegeprodukte.

Gibt es vor meinem Termin etwas zu beachten?

Bitte komm ausgeruht und satt, sollte es sich um ein größeres Projekt handeln, nimm Snacks und etwas zu trinken mit. Am Vortag verzichtest du auf Alkohol und Drogen und übermäßigen Koffeinkonsum. Achte auch darauf mindestens 24 Stunden vor deinem Termin im Tattoo Studio keine blutverdünnenden Mittel (z.B.: Aspirin) zu nehmen.

Tut tätowieren weh?

Ja, Punkt.

Je nach Körperstelle variiert die Schmerzempfindlichkeit, tendenziell tut es dort wo du kitzelig bist auch am meisten weh. Vergleichbar ist es mit einer Schürfwunde.

Wann sind eure Bookings wieder offen?

Bestandskunden haben Vorrang, weshalb diese Frage nur schwer zu beantworten ist. Wir bemühen uns alle 3 Monate die Möglichkeit zu einer Terminvereinbarung zu geben.

Gerne kannst du uns trotzdem eine Anfrage senden.

Anzahlung – wie hoch, wieso, weshalb?

Bei der Terminvereinbarung ist eine nicht refundierbare Anzahlung zu leisten, mit welcher dein Termin als bestätigt gilt. Solltest du oder dein Tätowierer deinen Termin auf Grund von Krankheit oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen verschieben müssen, bleibt die Anzahlung natürlich bestehen und es wird ein neuer Tätowiertermin vereinbart.

Die Höhe der Anzahlung variiert von Tätowierer zu Tätowierer, liegt zwischen 100 und 200€, diese wird beim letzten Termin angerechnet.

Die Anzahlung wird deshalb einbehalten, weil sobald der Termin steht die Arbeit für den Tätowierer beginnt. Es wird Bildrecherche betrieben, erste Entwürfe und Zeichnungen entstehen und diese Zeit soll fair vergütet werden.

Tattoo Preise – was kostet ein Tattoo?

Abgerechnet wird pro Stunde, der Stundensatz variiert von Künstler zu Künstler und wird direkt von deinem Tattoer kommuniziert. Gerne kann telefonisch ein Richtwert für den geschätzten Zeitaufwand besprochen werden, damit du ungefähr weißt wieviel du einplanen musst.

Ein genauer Preis kann im Vorfeld nicht genannt werden, oft ändert sich die Größe des Tattoos mit der finalen Platzierung und ein Oberarm von einer zarten jungen Frau ist mit dem eines sportlichen Mannes nicht zu vergleichen. Auch die Beschaffenheit deiner Haut, wie empfindlich sie ist, ob du zu Schwellungen neigst und vieles mehr spielt eine Rolle.

Die Preise unserer Tattoos richten sich nach Größe und Details, ob es ein color oder ein black and grey Tattoo werden soll ist maßgeblich und auch die zu tätowierende Körperstelle ist entscheidend für die Arbeitszeit, die in ein Tattoo gesteckt wird. Die Kosten werden ausschließlich persönlich besprochen, dein Tätowierer braucht einige Infos um eine Preiseinschätzung für dein Motiv geben zu können.

Bezahlt wird direkt nach dem Tätowieren in bar oder per Überweisung. 

Gute Tattoos sind nicht billig und billige Tattoos sind nur selten gut.

Ab welchem Alter tätowiert ihr?

Bei uns werden Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr tätowiert, auch mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten wird bei uns keine Farbe unter Minderjährige Haut gebracht.

Gibt es bei euch Walk-ins?

Nein, das Tattoo Studio True Canvas ist ausschließlich nach Terminvereinbarung geöffnet.

Darf ich jemanden mitbringen?

Bitte komm alleine. Tätowieren ist eine Tätigkeit, die höchste Konzentration fordert, Händchenhalter dürfen dich gerne bis zu uns begleiten und dich auch nach deinem Termin wieder abholen.

Macht ihr Cover ups?

Diese Frage ist pauschal nicht zu beantworten und es kommt auch auf den Künstler an. Bei einer Cover Anfrage sende bitte unbedingt ein Foto deines zu covernden Tattoos mit, damit wir uns ein Bild davon machen können, was möglich ist. Generell sind wir nicht auf Covers spezialisiert und behalten es uns vor dir einen geeigneten Künstler zu empfehlen und das Projekt abzulehnen.

Kann man über Narben Tätowieren?

Narbengewebe ist immer so eine Sache, prinzipiell ist es möglich, allerdings kann im Vorfeld nie genau gesagt werden, wie sich die Farbe verhält. Bei starkem Narbengewebe sollte mit einem Hautarzt (wir empfehlen dir gerne jemanden) abgeklärt werden, ob und in welcher Form ein Tattoo über die betroffene Stelle möglich ist.

Tätowiert ihr über Muttermale oder Pigmentflecken?

Muttermale werden beim Tätowieren aus diversen Gründen ausgelassen, bei Pigmentflecken ist ein Tattoo über die anders pigmentierte Hautpartie prinzipiell möglich, sollte aber im Vorfeld mit einem Hautarzt abgeklärt werden.

Stecht ihr auch mitgebrachte Motive?

Sofern es sich um eine realistische Arbeit handelt und die Vorlage ein Foto ist, ja. Ein mitgebrachtes Bild kann gerne Inspiration sein, eine eins zu eins Kopie bekommst du in unserem Tattoo Shop nicht. 

Tätowiert ihr alles was ich als Kunde will?

Unsere Tätowierer machen das was sie machen gerne und sehr gut, weshalb wir Projekte ablehnen, mit denen sich keiner unserer Tätowierer identifizieren kann. Dies geschieht unmittelbar und wohlwollend, gerne empfehlen wir euch auch andere Studios, sollten wir jemanden kennen, der für dein Projekt gut geeignet ist.

Wir behalten uns vor das Tätowieren von Motiven abzulehnen, die uns aus politischen, persönlichen oder sonstigen Gründen nicht zusagen.

Tätowiert ihr auch im Gesicht?

Nein, auf keinen Fall. Dies hat diverse Gründe und wird auch nicht diskutiert. Unter anderem auch weil wir Angst vor unserer Shop Managerin haben, die uns erwürgen würde, wenn wir es täten 😉